Was Passives Einkommen ist | MoneyisFreedom
44
post-template-default,single,single-post,postid-44,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,columns-4,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive

Was Passives Einkommen ist

Was Passives Einkommen ist

Passives Einkommen ist der Grundpfeiler für die Finanzielle Freiheit. Passives Einkommen ist Geld dass du erhälst ohne etwas dafür tun zu müssen. Bei aktivem Einkommen – beispielsweise beim Arbeiten – wirst du für Zeit oder Ergebnisse bezahlt. Dies kann unter Umständen von Vorteil sein doch die Nachteile sind schwerwiegend. Beispielsweise verdienst du nur Geld wenn du auch wirklich arbeitest oder zumindest anwesend bist. Dies ist beim passiven Einkommen anders. Dieses Geld kannst du bis zu 24 Stunden am Tag verdienen und du brauchst nichts mehr dafür zu tun. Ganz recht du kannst während des Schlafens und dem Urlaub bares Geld verdienen.

Bei passivem Einkommen musst du nichts mehr dafür tun um Geld zu erhalten. Dies bedeutet aber nicht, dass das Ganze nicht mit Arbeit verbunden ist. Anfangs braucht es entweder viel Zeit oder Geld um sich passives Einkommen aufzubauen. Dies bringt uns zu den zwei Arten von passivem Einkommen:

  1. Geld für sich arbeiten lassen
  2. Unternehmungen

Unter die erste Rubrik fallen beispielsweise Immobilien, Aktien & Fonds. Man kauft mit dem Geld, das man bereits hat Wertgegenstände ein, die ihren Wert vermehrfachen oder immer wieder Geld generieren und lässt somit sein Geld für sich arbeiten.

Unter die zweite Rubrik fallen Unternehmungen beispielsweise Ebooks schreiben, Musik produzieren & Blogs erstellen. Diese Art von passivem Einkommen ist mit Arbeit und Zeitaufwand verbunden. Es sei den du outsourcst das Ganze.

 

paragliding-1245837_960_720

Wer sich früher oder später nicht mit dem Thema
Passives Einkommen auseinandersetzt gerät in das Hamsterrad. Er ist dazu gezwungen 40 Jahre seines Lebens fünf Tage die Woche morgens aufzustehen und seinen Hintern zu Arbeit zu befördern um Rechnungen zu zahlen und sich nicht zu verschulden. Dies wird sich jeden Monat aufs neue
wiederholen – bis zur Rente.

Bei genügendem passiven Einkommen wird Arbeit überflüssig. Man ist nicht mehr an seinen Job gebunden. Man hat das MoneyGame gespielt und gewonnen. Jetzt ist man frei. Und dies muss nicht ein weit entfernter Traum bleiben. Es kann Realität werden – auch für dich ! Hier auf dem Blog findest du  viele weitere wertvolle Informationen die dich auf dem Weg zu deiner frühzeitigen Rente unterstützen und begleiten.

Viel Erfolg

1Comment

Post A Comment

*

Show Buttons
Hide Buttons